Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members aahke Forschen auf einer Wellenlänge

Forschen auf einer Wellenlänge

erstellt von aahke zuletzt verändert: 17.11.2016 12:08 — abgelaufen

Wissensclou 28. Juli 2008


meldung 28. Juli 2008: Koop MPI Fraunhofer

Abb.: Zwischen solchen Spiegelreihen laufen die Lichtpulse im Überhöhungsresonator hin und her, bis sie genügend Energie angesammelt haben. In der geplanten Strahlungsquelle wird dafür allerdings nicht wie hier sichtbares Licht, sondern für den Menschen unsichtbares infrarotes Licht verwendet.Bild: Thorsten Naeser



Max-Planck- und Fraunhofer-Forscher erhalten Extrageld für ihre Kooperationen

Wissenschaft ist heute auf Zusammenarbeit angewiesen, vor allem wenn es darum geht, Grundlagenforschung an den Grenzen des Wissens in wirtschaftlich vermarktbare Produkte umzusetzen. Daher bringen die Forscher der Fraunhofer- und der Max-Planck-Gesellschaft ihre speziellen Fähigkeiten bereits in zahlreiche gemeinsame Projekte ein. Eines davon ist KORONA, in dem Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik und des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik (ILT) zusammen eine Röntgenquelle entwickeln, um Nanostrukturen mit besonders kurzwelligem Licht untersuchen zu können.

Weitergehende Informationen


Verweise
Artikel