Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members Holger Kroker 0607
Artikelaktionen

0607

Eine Ebene höher
Bilder vom Grund des Meeres
Die tektonische Aktivität an den mittelozeanischen Rücken bring bizarre Ökosysteme hervor.
Schwarzer Raucher
Ein Schwarzer Raucher am Endeavour Ridge, dem Westrand der Juan-de-Fuca-Platte.
Die Wüste (Rathausstraße 24; 83022 Rosenheim, von 30.03.2006 09:00 bis 08.10.2006 18:00)
Die UNO hat das Jahr 2006 zum "Jahr der Wüste und der Wüstenbildung" ausgerufen. Im Lokschuppen Rosenheim beantwortet die bayerische Landesausstellung "Die Wüste" alle Fragen rund um die Trockengebiete der Erde.
Eisrand im Arktischen Ozean
Der Eisrand im Kronprinz-Christian-Land in Nordgrönland.
Eisschollen am Nordpol
Eisschollen treiben über den Arktischen Ozean.
Eiszeit im Naturkundemuseum Senckenberg (Senckenberganlage 25; 60325 Frankfurt, von 13.08.2006 09:00 bis 13.08.2006 18:00)
Wie lebten Mammut und Neandertaler? Wie macht man Steinwerkzeuge? Wie entfacht man Feuer? Wie sah Deutschland zur Eiszeit aus? Solche und andere Fragen werden am 13. August im Frankfurter Naturkundemuseum Senckenberg beantwortet. Der Familientag steht unter dem Motto "Eiszeit". Eröffnet wird darüber hinaus ein weiterer Teil der Dauerausstellung zum Thema "Wasserkreislauf".
Gebiet zwischen Wüste und fruchtbarer Savanne
Heute ist die Ostsahara, wie hier das Plateau von Gilf Kebir, eine der trockensten Wüsten der Welt. Vor Tausenden von Jahren jedoch sorgten die Monsunregen hier für eine fruchtbare Savanne.
Hautnah - Neanderthaler (Talstraße 300; 40822 Mettmann, von 04.05.2006 12:00 bis 24.09.2006 12:00)
Im Neandertal bei Mettmann, am Schauplatz des ersten Fundes präsentiert das Neanderthal-Museum eine Begegnung mit dem Urmenschen.
Höhlenzeichnungen in der "Schwimmer-Grotte" im Südwesten Ägyptens.
Darstellungen von schwimmenden Menschen in einer Höhle des wüstenhaften Südwesten Ägyptens haben für Rätselraten gesorgt. Doch die Gegend war nicht immer so trocken wie heute.
Lost City
Lost City ist ein Gebilde aus Kalk am mittelatlantischen Rücken.
Tiefseefisch
Ein Tiefseefisch ging der Forschungsfahrt 2004 im Rahmen des Projektes MarEco ins Netz.
Muscheln und Spinnenkrabbe an einer untermeerischen Quelle
Die untermeerischen heißen Quellen erhalten ein vielfältiges Ökosystem, hier sind Muscheln und Spinnenkrabben zu sehen.
Ansicht einer geplanten Neptun-Plattform.
So stellt sich ein Künstler die geplanten Neptun-Plattformen vor.
Die mittelozeanischen Rücken
Die mittelozeanischen Rücken (hellblau in den Meeren abgebildet) bilden ein weltumspannendes System von Bergketten, an denen die Plattentektonik faßbar wird.
Die Entwicklung des Rhonegletschers
Perspektivische Schrägansicht des Rhonegletschers mit den historischen Gletscherständen und den modellierten Akkumulationsgebieten für die Referenzperiode (1971–1990) und für ein Klimaszenario. Die Gletscherstände von 1850 (weiss) und von 1973 (rot) sind als Gletscherumrisse dargestellt. Das modellierte klimatische Akkumulationsgebiet (cAA) der Referenzperiode (1971–90; rot) ist überlagert mit dem modellierten klimatischen Akkumulationsgebiet (blau) für ein Klimaszenario mit 3 °C wärmeren Sommertemperaturen und 10% mehr Jahresniederschlag im Bezug auf die Referenzperiode. Als Folge wird sich die Zunge des Rhonegletschers, die durch den Eisfluss aus dem Akkumulationsgebiet genährt wird, stark zurückziehen.
Röhrenwürmer an einer pazifischen Quelle.
An den untermeerischen heißen Quellen bilden sich vielgestaltige Ökosysteme. Unter anderem siedeln sich Röhrenwürmer an.
Roots//Wurzeln der Menschheit (Colmantstr. 14-16; 53115 Bonn, von 08.07.2006 12:00 bis 19.11.2006 12:00)
150 Jahre her ist die Entdeckung der ersten Skelettreste des Neandertalers. Seither weiß die Menschheit definitiv, daß es außer ihr noch andere Menschen gegeben hat. Die Ausstellung im Rheinischen Landesmuseum in Bonn führt viele Originalfunde zusammen, die den Stammbaum des Menschen illustrieren.
See-Elefant mit Sender
Rudolph, ein drei Jahre junger See-Elefant aus Südgeorgien, mit einem Senderpaket auf dem Kopf.
Gähnender See-Elefant
Ein gähnender See-Elefant am Strand der König-Georg-Insel vor der antarktischen Halbinsel.
Weddellrobbe am Auftauchloch
Eine Weddellrobbe taucht zum Atemholen auf.
Weddellrobben
Zwei Weddellrobben auf dem Eis.
Schwarzer Raucher
Ein Schwarzer Raucher am Endeavour Ridge, dem Westrand der Juan-de-Fuca-Platte.
Die Wüste (Rathausstraße 24; 83022 Rosenheim, von 30.03.2006 09:00 bis 08.10.2006 18:00)
Die UNO hat das Jahr 2006 zum "Jahr der Wüste und der Wüstenbildung" ausgerufen. Im Lokschuppen Rosenheim beantwortet die bayerische Landesausstellung "Die Wüste" alle Fragen rund um die Trockengebiete der Erde.
Eisrand im Arktischen Ozean
Der Eisrand im Kronprinz-Christian-Land in Nordgrönland.
Eisschollen am Nordpol
Eisschollen treiben über den Arktischen Ozean.