Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members Holger Kroker Unsichtbarer Schutz

Unsichtbarer Schutz

erstellt von holgerkroker zuletzt verändert: 23.08.2007 14:31

Das Feld umgibt die Erde wie ein nicht wahrnehmbarer Schutzschirm, der sie weitgehend vor den geladenen Teilchen des Sonnenstroms bewahrt. Wahrnehmen können wir Menschen das Magnetfeld nicht. Seine Existenz erkennen wir nur mit Hilfsmittel wie etwa einem Kompass. Trotzdem hätte es spürbare Konsequenzen, wenn dieser Schirm zusammenbräche.

Einen Eindruck vermitteln heftige Sonnenstürme, die das irdische Magnetfeld stark zusammendrücken. Urplötzlich sind die Satelliten in Gefahr, die normalerweise durch die Magnetosphäre der Erde vor Teilchenstürmen aus dem All geschützt werden. Damit steht die gesamte moderne Kommunikationswelt auf der Kippe. Ohne Magnetfeldbremse könnten überdies starke elektromagnetische Stürme von der Sonne Radioübertragungen stören und Flugleitsysteme zusammenbrechen lassen.

An den Polen kann man jederzeit beobachten, dass hochenergetische Partikel aus dem Weltraum in die oberen Schichten der Atmosphäre eindringen, denn dort ist das Magnetfeld und damit der Schutz am schwächsten. Für die Ozonschicht bedeutet das Ungemach. Denn diese Partikel stoßen in 40 bis 50 Kilometern Höhe eine verstärkte Bildung von Stickoxiden an, die dann in 15 bis 20 Kilometern die Ozonschicht angreifen.