Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members holgerkroker 0709
Artikelaktionen

0709

Eine Ebene höher
Vom Aufbau der Dinosaurier (Alte Mensa, Petersstraße 5, 09599 Freiberg, von 18.09.2007 21:30 bis 18.09.2007 23:00)
Nur selten ist von Dinosauriern mehr als Knochen übrig geblieben. Dennoch können die Paläontologen aus ihnen mit Hilfe der Ingenieurwissenschaften oder so neuer Disziplinen wie der Biomechanik weit reichende Erkenntnisse über die Gestalt und Beweglichkeit der Urechsen gewinnen. Der Bonner Dinosaurier-Experte Dr. Martin Sander wird darüber in seinem öffentlichen Abendvortrag berichten. Anlaß ist die 77. Jahrestagung der Paläontologischen Gesellschaft in Freiberg.
Alles andere als rückständig (Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt, von 17.10.2007 21:00 bis 17.10.2007 22:00)
Der Frankfurter Archäologe Professor Peter Breunig beleuchtet in seinem Vortrag die Rolle als Drehscheibe, die der Sahel seit über 1500 Jahren spielt. Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung "Drehscheibe Sahel" statt, die noch bis zum 28. Oktober im Museum Senckenberg zu sehen ist. Sie zeigt Funde aus Wohn- und Begräbnisstätten der Eisenzeit, die in Burkina Faso vom Archäologischen Institut der J.W. Goethe-Universität ausgegraben wurden. Neben vielen Objekten aus Metall, Stein und Glas gehören hierzu auch Messingschmuck, Textilien, Schwerter und Kaurischnecken , die jeweils mit zu den frühesten Nachweisen in Afrika südlich der Sahara zählen.
Warum die Evolutionstheorie gleich zweimal in England entdeckt wurde (Museum für Naturkunde, Invalidenstrasse 43, 10115 Berlin, von 13.09.2007 21:30 bis 13.09.2007 23:00)
In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts formulieren Charles Darwin und Alfred Russel Wallace zur selben Zeit eine fast gleich lautende Evolutionstheorie - nur ein Zufall? Der Vortrag von Dr. Julia Voss, FAZ, im Rahmen der Reihe "Evolution im Fokus" führt in die überraschenden Ähnlichkeiten zwischen beiden Wissenschaftlern ein und den Hintergrund ihrer Entdeckungen: das Sammeln und Zeichnen im viktorianischen England.
Reise durch Ostafrika (Museum Koenig, Adenauerallee 160, 53113 Bonn, von 23.09.2007 13:00 bis 23.09.2007 15:00)
Oliver Schulz vom Zoologischen Forschungsinstitut Alexander Koenig nimmt die Zuhörer seines Vortrags mit auf eine Rundreise durch den nord-östlichen Teil Tansanias: vom Kilimanjaro und dem Mount Meru, durch den Hanang Distrikt bis zu den Eastern Arc Mountains. Faszinierende Eindrücke aus dieser beeindruckenden Gegend und neue Forschungsergebnisse sind Grundlage dieser Reisedokumentation.
Olympus Mons, Abhang
Der Hang des Olympus Mons im 3D-Bild, wie er von der Hochauflösenden Stereokamera an Bord der europäischen Marssonde "MarsExpress" aufgenommen wurde.
Hochalpin1, klein
Schroff ragen in den Zentralalpen die Gipfel empor.
Hochalpin1
Schroff ragen in den Zentralalpen die Gipfel empor.
Hochalpin2
Die Alpen sind von Auftrieb und Abrieb geprägt.
Hochalpin2, klein
Die Alpen sind von Auftrieb und Abrieb geprägt.
Sand unter dem Mikroskop, klein
Im Sand schlummern die Informationen.
Sand unter dem Mikroskop
Im Sand schlummern die Informationen.
Appalachen
Die Appalachen sind ein von der Erosion heruntergeraspeltes Gebirge.
Appalachen, klein
Die Appalachen sind ein von der Erosion heruntergeraspeltes Gebirge.
Fluß auf Island
Die isländischen Flüsse transportieren mehr Verwitterungsschutt aus dem Landesinneren als zuvor.
Schwerer Sturm
Stürme gehören zu den stärksten Faktoren der Verwitterung. (Foto: NOAA)
Southfork Canyon, Pilot Peak, Idaho
Der Pilot Peak in Idaho ist gründlich auf die Verwitterung hin untersucht worden.
Raspeln am Berg
Die Hochgebirge sind sichtbare Zeugen, wie lebendig unser Planet ist. Sie sind die Knautschzonen, wenn zwei tektonische Platten miteinander kollidieren und sich dabei auffalten. Doch dieser Prozess ist nur der eine Faktor, der zu den schroff aufragenden Felstürmen und himmelstürmenden Gipfeln führt. Erosion und Verwitterung ist auch hier mächtige Spieler, die mitbestimmen, wie schroff und himmelstürmend die Berge ausfallen.