Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members holgerkroker 1010
Artikelaktionen

1010

Eine Ebene höher
Inkayacu paracasensis
Schon mit Schwimmflügeln, aber ohne Frack war der Riesenpinguin Inkayacu paracasensis, der vor 34 Millionen Jahren im heutigen Peru lebte.
Flinker Taucher
Inkayacu paracasensis war ein ähnlich guter Taucher wie heutige Pinguine.
Paracas
Was vor 34 Millionen ein Meeresstrand war, ist heute Wüste: Der peruanische Nationalpark Paracas.
Julia Clarke bei der Arbeit
Julia Clarke, Professorin an der Universität von Texas in Austin, legt einen fragilen Fund im peruanischen Nationalpark Paracas frei.
Riesenpinguin Schädel
Schädel des Riesenpinguins Inkayacu paracasensis.
Federn von Inkayacu paracasensis
Fossile Federn wie hier vom Riesenpinguin Inkayacu paracasensis sind sehr selten.
Gliese 581 g
So stellt sich die Zeichnerin Lynette Cook Gliese 581 g vor, der in 20 Lichtjahren Entfernung seinen Stern umkreist.
Zwei Sonnensysteme im Vergleich
Vergleich der planetaren Umlaufbahnen unseres Sonnensystems und des von Gliese 581.
Keck Observatorium
Blick in die Kuppel des Keck-Observatoriums auf dem Mauna Kea auf Hawaii.
Gradwanderung (Staatliches Museum für Naturkunde, Rosenstein 1 und am Löwentor, 70191 Stuttgart, von 28.10.2010 09:00 bis 22.05.2011 17:00)
Sonderausstellung zum Klimawandel im Stuttgarter Naturkundemuseum
Feuer und Flamme (Museum für die Archäologie des Eiszeitalters, Schloss Monrepos, 56567 Neuwied , von 04.11.2010 16:45 bis 04.11.2010 18:15)
Workshop für Kinder über die Kunst, ein steinzeitliches Feuer zu entzünden.
Geozentrum zu besichtigen (Geozentrum Hannover, Stilleweg 2, 30655 Hannover, von 05.11.2010 11:00 bis 05.11.2010 18:00)
Drei Institutionen gewähren Einblicke in die Vorgänge in der Erde.
Bombardement aus dem All (Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin, von 04.11.2010 19:00 bis 04.11.2010 20:30)
Vortrag über die katastrophale Auswirkungen und den wirtschaftlichen Nutzen von Meteoriteneinschlägen in der Entwicklungsgeschichte der Erde.
Urbanisierung der Welt
Am besten sieht man die Verstädterung der Welt mit einer Nachtaufnahme.
Urbanisierung der USA
Die Vereinigten Staaten gehören trotz ihrer Größe zu den am stärksten urbanisierten Regionen der Erde.
Europa bei Nacht
Der größte Teil der Alten Welt erstrahlt nachts in hellem Licht.
Ecuadorianische Asphaltfundstätte
Ausgrabung auf der Santa Elena Halbinsel in Ecuador.
Knochenfunde in Ecuador
Knochen vor allem vom Riesenfaultier findet man in den Asphaltgruben von Santa Elena, Ecuador.
Riesenfaultier gegen Säbelzahntiger
Ein Kampf zwischen Riesenfaultier und Säbelzahntiger, rekonstruiert im Page-Naturkundemuseum
Riesenfaultier
Skelett eines Riesenfaultiers aus den La-Brea-Asphaltgruben
Knochen im Teer
Aus massiven Teerklumpen müssen die oft sehr fragilen Knochen in den La-Brea-Asphaltgruben freigelegt werden.
Mastodon im Sumpf
Nachgestellte Szene aus dem nordamerikanischen Pleistozän. Im Hintergrund das Page-Naturkundemuseum in Los Angeles.
Emily Lindsey gräbt aus
Die US-Biologin Emily Lindsey gräbt Riesenfaultiere auf der ecuadorianischen Halbinsel Santa Elena aus.
Oberschenkel eines Mammuts
Oberschenkelknochen des jüngst in La Brea geborgenen Mammuts "Zed".
Projekt 23
23 gewaltige Asphaltblöcke werden zurzeit in den La-Brea-Asphaltgruben in Los Angeles gründlich durchsucht.