Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members holgerkroker 1112 Die Entstehung der Kontinente und Ozeane

Die Entstehung der Kontinente und Ozeane

erstellt von holgerkroker zuletzt verändert: 04.01.2012 12:17

Vorlesung über Alfred Wegeners Konzept der Kontinentverschiebung.

Was
  • Studenten
Wann 11.01.2012
von 20:15 bis 21:45
Wo Audi-Max der Universität Marburg, Biegenstr. 14, 35037 Marburg
Termin übernehmen vCal
iCal

Wegener war "felsenfest" davon überzeugt, dass im Laufe der Erdgeschichte eine Verschiebung der Kontinente stattgefunden hatte. Zur Stützung seiner Vorstellung griff er in extenso auf geologische und paläontologisch-biologische Argumente zurück, die er aber nicht eindeutig darlegen konnte. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass der Widerstand gegen die Theorie sich wesentlich in den Reihen der Geologen formierte. Auch in der öffentlichen Wahrnehmung wird seine Theorie, die heute in abgewandelter Form als "Plattentektonik" Lehrmeinung ist, überwiegend mit Geologie in Verbindung gebracht. Tatsächlich liegen aber dem Wegenerschen Konzept der Kontinentverschiebung weniger empirische, sondern grundsätzliche physikalische Überlegungen zugrunde - und diese sind zwingend. Allerdings konnte Wegener keine Kräfte angeben, die als hinreichend galten, um eine Verschiebung hervorzurufen und er sah sich genötigt, einen "Newton der Verschiebungstheorie" zu postulieren; wobei er selbst kurz davor war das komplexe Rätsel zu lösen. Der Vortrag geht hauptsächlich auf die geophysikalischen Grundlagen der Theorie ein.

Vortrag von Reinhard Krause, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung.