Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members holgerkroker 1212 Gasaufstieg im Opalinuston

Gasaufstieg im Opalinuston

erstellt von holgerkroker zuletzt verändert: 19.12.2012 10:23

Vortrag über die Eignung der Tongesteine auf der Schwäbischen Alb für ein mögliches Endlager für radioaktiven Müll.

Was
  • Öffentlichkeit
Wann 10.01.2013
von 19:15 bis 20:15
Wo Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart, Vortragssaal am Löwentor, Rosenstein 1, 70191 Stuttgart
Termin übernehmen vCal
iCal

Die sichere Einlagerung des stark strahlenden Mülls aus deutschen Kernkraftwerken ist eine heftig umstrittene Aufgabe, die die Bundesrepublik gleichwohl in den kommenden Jahren angehen muss. Bislang wurde vor allem der Salzstock Gorleben als Standort untersucht, im Zuge eines "ergebnisoffenen" Suchverfahrens sollen jetzt auch andere Gesteine erkundet werden. Wie es um den Opalinuston auf der Schwäbischen Alb bestellt ist, erklären der Geologe Dr. Wilhelm Schloz im Vortrag "Aufstiege von Kohlenstoffdioxid-Gas durch die Opalinuston-Formation in Baden-Württemberg - ein Beitrag zur Eignungsdiskussion dieser Formation als Endlager-Wirtgestein". Der Vortrag entstand in Kooperation mit  Dr. Rupert Prestel.

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg.