Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members holgerkroker 1408
Artikelaktionen

1408

Eine Ebene höher
Frühe Erde
Konzeptillustration für die frühe Erde, die von mehreren großen Asteroiden getroffen wurde. (Bild: Nature/Simone Marchi)
Asphaltquelle im Pechsee auf Trinidad
Eine der Stellen im Pechsee auf Trinidad, an der flüssiges Erdöl zu Tage tritt.
Pechsee auf Trinidad
Blick auf den Pechsee auf der Karibikinsel Trinidad, das größte natürliche Asphaltvorkommen der Welt.
Probennahme auf dem Pechsee in Trinidad
Eine Mitarbeiterin von Rainer Meckenstock und Dirk Schulze-Makuch nimmt Proben auf dem Pechsee von Trinidad.
Asphaltabbau am Pechsee auf Trinidad
Eine der Stellen, an denen auf dem Pechsee auf Trinidad Asphalt abgebaut wird.
Flüssiges Öl auf dem Pechsee
Eine der wenigen Stellen auf dem Pechsee in Trinidad, an denen flüssiges Öl an die Oberfläche gelangt.
Inuit
Inuit mit Hundeschlitten und Handy.
Inuit
Porträt eines Inuit
Kanadischer Inuit auf der Jagd
Ein kanadischer Inuit auf der Jagd.
Inuit im Boot
Kanadische Inuit in ihrem traditionellen Boot, das sie für die Jagd und den Transport benutzen.
Nordkanadische Landschaft
Kanadische Inuit in ihrem Lebensraum.
Kanadische Landschaft mit Inuit
Blick auf arktische Landschaft
Landschaft in Mittelgrönland
In Qajaa am Ilulissat-Fjord in Mittelgrönland hat man Überreste der frühen Paläoeskimos gefunden.
Probennahme in Nordgrönland
Probennahme in Nordgrönland.
Sahel
Buschlandschaft im malischen Sahel
Unwetter über dem Sahel
Unwetter über malischer Sahellandschaft.
Mobilfunkmast in Ouagadougou
Mobilfunkmast in der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou.
Meeresforschung für jedermann (Eingang Erlebniszentrum Naturgewalten, Hafenstraße 37, 25992 List, von 05.10.2014 10:00 bis 05.10.2014 11:30)
Führung durch die Wattenmeerstation des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in List auf Sylt.
Alexander-von-Humboldt-Tag (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Einsteinsaal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin, von 26.10.2014 14:00 bis 26.10.2014 17:00)
Alexander von Humboldt war am Ende seines Lebens besonders stolz auf seine Arbeiten zur Pflanzengeographie. Im Vortrag wird seiner Konzeptentwicklung nachgegangen, wobei Humboldts Verdienste besonders hervorgehoben werden.
Science-Slam (Museum für Naturkunde, Sauriersaal, Invalidenstraße 43, 10113 Berlin, von 26.10.2014 20:30 bis 26.10.2014 23:50)
Wissenschaft in zehn Minuten - Der Science Slam aus dem Lido rockt das Museum für Naturkunde
Erlesene Leckerbissen aus Natur und Wissenschaft (Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt, von 06.10.2014 18:00 bis 06.10.2014 20:30)
Vorgestellt werden Romane und Sachbücher, die wissenschaftliche Fakten mit packender Unterhaltung verbinden oder einfach unsere Sicht der Welt auf amüsante Weise auf den Kopf stellen.