Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members holgerkroker 1409
Artikelaktionen

1409

Eine Ebene höher
Neandertaler-Gravur
Eine Gravur in der Gorman-Höhle in Gibraltar wird als Zeichen für abstrahierendes Denken beim Neandertaler gewertet.
Dendrogramma
So sehen die neu entdeckten Tiere der Gattung Dendrogramma aus.
Spinosaurus-Grabung
Die Paläontologen David Martill, Nizar Ibrahim, Paul Sereno und Cristiano del Sasso (v.l.n.r.) an der Ausgrabungsstelle in der Kem-Kem-Region, Marokko. Im Vordergrund sind Teile des ausgegrabenen Rückgrats von Spinosaurus zu sehen.
Spinosaurus-Grabung 2
Blick über die Kem-Kem-Region in Südost-Marokko.
Spinosaurus-Grabung 3
Nizar Ibrahim (links) und David Martill begutachten ein Rückgrat-Fragment von Spinosaurus, das in der Kem-Kem-Region, Südost-Marokko, gefunden wurde.
Spinosaurus-Grabung 4
Die Kem-Kem-Region in Südost-Marokko
Spinosaurus
Rekonstruktion des Schädels von Spinosaurus, die blauen Knochen waren bereits bekannt.
Spinosaurus 2
Rekonstruktion des Spinosaurus-Skeletts. Rot: Neu in Marokko entdeckte Knochen; Orange: Von Stromer von Reichenbach entdeckte und gezeichnete Knochen; Gelb: Knochen, die von der Bevölkerung der Kem-Kem-Region gesammelt wurden; Grün: Knochen, die analog zu anderen Spinosauriden rekonstruiert wurden; Blau: im Computer ergänzte Knochen.
Tschurjumow-Gerassimenko
Der Komet Tschurjumow-Gerassimenko, aufgenommen am 2. August 2014 aus 1000 Kilometer Entfernung.
Oberfläche eines Kometen
Detailaufnahme der Kometenoberfläche von Tschurjumow-Gerassimenko, aufgenommen durch Rosetta am 5. September 2014.
Landezonen auf Tschurjumow-Gerassimenko
Die Landezonen für "Philae" auf dem Kometen Tschurjumow-Gerassimenko. Gewählt wurde J.
Rendezvous mit einem Kometen
Die Raumsonde Rosetta, der Lander Philae und der Komet Tschurjumow-Gerassimenko in einer künstlerischen Darstellung.
Bioinspiration (Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin, von 09.10.2014 19:00 bis 09.10.2014 21:00)
Ideen aus der Natur: Ein Wissenschaftsworkshop für Erwachsene
Themenvielfalt: Biodiversität (Senckenberg-Museum und Forschungsinstitut, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt/Main, von 09.10.2014 18:30 bis 09.10.2014 21:00)
Das Thema Biodiversität birgt eine nahezu unendliche Themenvielfalt, die vielfach unbeachtet geblieben ist. In diesem Workshop kann man sich an vier Abenden theoretisch und praktisch mit Themen aus dem Bereich Biodiversität beschäftigen.
Nashornschutz auf verlorenem Posten? (Naturkundemuseum Kassel, Steinweg 2, 34117 Kassel, von 15.10.2014 19:00 bis 15.10.2014 20:00)
Vortrag von Zoologe, Journalist und Filmemacher Dr. Fritz Jantschke, Laubach.
„Welche Auswirkungen des Klimawandels wurden bereits beobachtet (und welche noch nicht)?“ (Universität Frankfurt, Hörsaalgebäude Campus Bockenheim H14, 4.Stock, Mertonstraße 17-21 60325 Frankfurt, von 29.10.2014 18:15 bis 29.10.2014 19:45)
Vortrag von Professor Petra Döll, Goethe-Universität Frankfurt, zum Auftakt der Vortragsreihe "Die aktuellen Auswirkungen des Klimawandels" .