Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members holgerkroker 1510 Fracking Pro & Contra

Fracking Pro & Contra

erstellt von holgerkroker zuletzt verändert: 08.10.2015 15:53

Fishbowl-Diskussion an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Was
  • Öffentlichkeit
Wann 21.10.2015
von 19:00 bis 21:00
Wo Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München, Plenarsaal, 1. Stock
Termin übernehmen vCal
iCal

Fracking ist ein Verfahren, bei dem mit Hilfe von Druck, Wasser, Sand und Chemikalien Erdgas aus tiefen Gesteinsschichten herausgepresst wird. In Deutschland ist diese Technologie stark umstritten, und die Fronten zwischen Gegnern und Befürwortern sind verhärtet. Das Bundeskabinett hat Anfang April einen Gesetzentwurf beschlossen, der Fracking unter strengen Auflagen vorerst nur zu Probezwecken erlaubt, eine spätere großflächige Förderung aber nicht ausschließt. Ob das Fracking-Gesetz 2016 in Kraft tritt, ist nun abhängig von der Entscheidung des Deutschen Bundestages.

 
Fishbowl ist ein interaktives Diskussionsformat, das es dem Publikum ermöglicht, sich mit eigenen Argumenten direkt in die Diskussion einzubringen. In der Mitte — im Goldfischglas — diskutieren die geladenen Experten. Die übrigen Teilnehmer sitzen im Außenkreis. Sie können temporär einen der zwei freien Stühle im Innenbereich einnehmen und dann auf Augenhöhe mit den Experten diskutieren. Das Dominanzgefälle zwischen Podium und Publikum ist dadurch aufgehoben und der Weg frei für eine dynamische Gesprächskultur.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig.

Die geladenen Experten sind:

Prof. Dr. Rolf Emmermann ist Gründungsdirektor (1991) und war bis 2007 Vorstandsvorsitzender des GeoForschungsZentrums (GFZ) Potsdam. 

Prof. Dr. Ortwin Renn ist Ordinarius für Umwelt- und Techniksoziologie sowie Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung an der Universität Stuttgart. 

Prof. Dr. Ulrich Wagner hat seit 1995 den Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik an der Technischen Universität München inne und ist Wissenschaftlicher Leiter der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V. 

Dr. Werner Zittel wurde 1986 an der TU Darmstadt promoviert. Seit 1989 arbeitet er als Ressourcenexperte beim Beratungsunternehmen Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH. 


Es moderiert Dr. Jeanne Rubner. Seit 2012 Leiterin der Redaktion Wissenschaft und Bildungspolitik beim Bayerischen Rundfunk. Zu ihren Schwerpunktthemen gehören Energiefragen.