Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members huenken BMBF Projekte FS SONNE (So 219)

FS SONNE (So 219)

erstellt von huenken zuletzt verändert: 17.11.2011 13:09

Projekt:
FS SONNE (SO 219) WTZ CHINA - BEIBU-SONNE: Status der marinen Umwelt des Golfs von Tonkin, Südchinesisches Meer und Entwicklung während des Holozäns im Wechselfeld natürlicher und anthropogener EinflüsseStratosphärisches Ozon: Halogen Einfluss in einer sich verändernden Atmosphäre
Laufzeit:
01.09.2011 bis 31.03.2012
Projektleiter:
Prof. Dr. Detlef Schulz-Bull

Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), Sektion Meereschemie
Seestraße 15
18119 Rostock
Programm:
BMBF Rahmenprogramm »Forschung für nachhaltige Entwicklungen« (2009)

Themenschwerpunkt: Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit China

Ziele:
Vorhabenziel ist die Durchführung einer Forschungsfahrt mit dem FS SONNE ins Südchinesische Meer. Die wissenschaftliche Zielsetzung ist die Bilanzierung der Energie- und Stoffflüsse des Golfs von Tonkin als Antwort auf natürliche und anthropogene Einflüsse. Untersucht werden Änderungen der Ablagerungsbedingungen, die küstennahen Stoffeinträge, der Abbau organischer Materie sowie Schadstoff- und Elementflüsse. Die geologischen und seismischen Studien betreffen die holozäne Sedimentationsgeschichte, den Sedimenteintrag sowie die tektonischen Prozesse. Darüber hinaus soll auch die Beeinflussung der Küstenzone des Golfs von Tonkin durch Landnutzung untersucht werden.

Auf der Expedition mit FS SONNE soll im Detail eine Charakterisierung des Golfs von Tonkin durch hydrographische Untersuchungen, Fernerkundung und Modellierung erfolgen. Biogeochemische Untersuchungen tragen zum Verständnis der Quellen, Senken und Transformationen organischen Materials, organischer Kontaminanten sowie von Spurenelementen bei. Die sedimentphysikalischen und geo-chemischen Parameter tragen zum Verständnis des holozänen Wandels des Klimas und zur Beschreibung der anthropogenen Einflüsse bei. Die biogeochemischen, geologischen Analysen und die Auswertungs- und Modellarbeiten finden am Institut für Ostseeforschung und Guangzhou Marine Geological Survey in China statt.

Der Fahrtbericht wird als Hardcopy bei der Technischen Informationsbibliothek in Hannover vorliegen und die Wochenberichte der Forschungsfahrt finden sich auf der Internetplattform des FS SONNE (BGR).