Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members huenken BMBF Projekte SPICE Koordination

SPICE Koordination

erstellt von huenken zuletzt verändert: 09.03.2016 11:44

Projekt:
SPICE Koordination
Projektkoordination und begleitende Maßnahmen zu Wissenschaft und Forschung
Laufzeit:
01.01.2011 bis 31.08.2016
Koordinator:
Prof. Dr. Hildegard Westphal

Zentrum für Marine Tropenökologie (ZMT)
Fahrenheitstr. 6
28359 Bremen
Programm:
BMBF Rahmenprogramm »Forschung für nachhaltige Entwicklungen« (2009)
Themenschwerpunkt: Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit Indonesien
Ziele:
Die Forschungsthemen der bilateralen Zusammenarbeit in der Meeresforschung unter dem Dach von dem BMBF Programm "Science for the Protection of Indonesian Coastal Marine Ecosystems (SPICE)" wurden auf Basis eines 2001 beschlossenen "Action Plans", der in Kooperation mit dem indonesischen Forschungsministeriums (RISTEK) und dem Ministerium für Fischerei und Meeresangelegenheiten (KKP) erarbeitet wurde, ausgewählt. Die Förderung der Verbundprojekte begann 2004, wobei die Forschungsthemen der Vorhaben langfristig angelegt wurden. Die zweite Projektphase ist 2007 angelaufen mit insgesamt 6 bilateralen Verbundvorhaben und endete 2010. Die Vorhaben waren dem Bereich Küstenforschung (Ästuargebiete, Seegraswiesen, Mangroven und Korallenriffe) und der Entwicklung einer nachhaltigen marinen Aquakultur zuzuordnen. Die Ergebnisse der ersten Phasen sind erfolgversprechend und zeigen, dass eine Fortsetzung des SPICE Programmes notwendig ist, um die übergeordneten Ziele für ein nachhaltiges Küstenzonenmanagement in Zusammenarbeit mit den indonesischen Partnern zu erreichen. Im Rahmen eines bilateralen Lenkungsausschusstreffens wurden neue Forschungsthemen der bilateralen Zusammenarbeit in der Meeresforschung erarbeitet. Geplante Forschungsarbeiten sind in den Bereichen "Marine Biodiversität", "Kohlenstoffsequestration in Indonesischen Meeren", "Mangrovenökologie" und "erneuerbare Energien aus dem Meer" angesiedelt mit intensiver Einbindung von Nachwuchswissenschaftlern. In der zukünftigen Kooperation sollten zudem Ausbildungsmaßnahmen und sozialwissenschaftliche Aspekte stärker verfolgt werden. Im Rahmen des Koordinationsvorhabens SPICE wird zum Einen die nächste Förderphase des deutsch-indonesischen SPICE Programmes mit den indonesischen Partnern vorbereitet. Zum Anderen sollen nach Laufzeitbeginn die beteiligten Projekte koordiniert und Maßnahmen zum Ausbildungsprogramm von Nachwuchswissenschaftlern umgesetzt werden.

Weitere Informationen finden sich auf den Projektwebseiten des ZMT.