Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members huenken BMBF Projekte Biologisch aktive Sekundärmetabolite

Biologisch aktive Sekundärmetabolite

erstellt von huenken zuletzt verändert: 26.07.2011 09:19

Projekt:
Biologisch aktive Sekundärmetabolite für den Einsatz im Pharmabereich aus Bakterien des Humboldt-Stroms vor Chile, des benachbarten Antarktischen Ozeans sowie aus seltenen marinen Actinomycetenisolaten
Laufzeit:
01.08.2002 bis 30.11.2003
Koordinator:
Prof. Dr. Timm Anke

IBWF Institut für Biotechnologie und Wirkstoffforschung e. V.
Erwin-Schrödinger-Str. 56
67663 Kaiserslautern
Projektpartner:
Universität Göttingen, Institut für Organische und Biomolekulare Chemie

Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) Bremerhaven
Programm:
Programm Meeresforschung der Bundesregierung (1993)
Themenschwerpunkt: Marine Naturstoffforschung
Ziele:
Marine Bakterien inklusive seltene Actinomyceten aus der Antarktis sollen als Produzenten neuer biologisch aktiver Naturstoffe erschlossen werden. Dabei stehen solche Naturstoffe im Vordergrund, die für eine Anwendung im Pharmabereich geeignet sind. Zum Auffinden entsprechender Wirkstoffe werden spezielle Testsysteme entwickelt und eingesetzt.  Daneben sollen neue Kenntnisse zur Verbreitung spezieller Bakterien  sowie der standortabhängigen Variabilität ihres Sekundärstoffwechsels gewonnen werden.

Im Projekt werden mikrobielle Taxonomie und Physiologie sowie Naturstoffchemie mit biochemischen Testmethoden zur Wirkstoff-Findung kombiniert.

Wenn mit den ersten neuen biologisch aktiven Naturstoffen die Basis für eine Fortführung des Projektes geschaffen ist, wird ein potenter Industriepartner sich der Gruppe anschließen und die Evaluierung der Verbindungen als Leitstrukturen für eine pharmakologische Anwendung durchführen.

Angaben zu Veröffentlichungen und weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Projektteilnehmer.