Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members huenken BMBF Projekte CIESM

CIESM

erstellt von huenken zuletzt verändert: 13.01.2016 08:06

Projekt:

CIESM: Internationale Kommission für die wissenschaftliche Erforschung des Mittelmeeres - Deutscher Beitrag, Konferenz 2016

Laufzeit:

01.04.2016 bis 31.12.2018

Koordination:

Prof. Dr. Wolf-Christian Dullo

GEOMAR Hemholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Paläoozeanographie
Wischhofstrasse 1-3
24148 Kiel

Programm:

BMBF Rahmenprogramm Forschung für nachhaltige Entwicklung (FONA3)

Themenschwerpunkt:

Querschnittsaktivitäten

Ziele:

Die zwischenstaatliche Organisation CIESM (Commission International pour l’Exploration Scientifique de la Mèr Mediterranee) mit Sitz in Monaco koordiniert die wissenschaftliche Erforschung des Mittelmeeres und des Schwarzen Meeres. CIESM wurde bereits 1910 auf Anregungen des Kieler Professors Otto Krümmel sowie des Italieners Decio Vinciguerra gegründet. Die Schirmherrschaft übernahm Albert I, Fürst von Monaco, gefolgt von Albert II.

Die Bundesrepublik Deutschland ist seit 1969 Mitglied von CIESM. CIESM leistet einen wichtigen Beitrag bei der Vorbereitung und Abstimmung von Forschungsaktivitäten, unterstützt den wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch durch Workshops und koordiniert wissenschaftliche Programme und Infrastruktureinsätze für ausgewählte thematische Fragestellungen. Die regelmäßige Präsenz deutscher Forschungsschiffe dokumentiert das erhebliche Interesse deutscher Wissenschaftsgruppen an der Erforschung der beiden Meeresregionen Mittelmeer und Schwarzes Meer.

Seit 2002 hat GEOMAR den Auftrag übernommen, die Bundesrepublik Deutschland bei CIESM zu repräsentieren. GEOMAR unterstützt kontinuierlich diese nationale Aufgabe mit Personalmitteln (Nationaldelegierter und Unterstützung eines Sekretariats) und berichtet jährlich dem BMBF und der Senatskommission für Ozeanographie.

CIESM organisiert im dreijährigen Rhythmus internationale Tagungen, die von den einzelnen Mitgliedsstaaten ausgetragen werden. Deutschland hat sich um die Ausrichtung des CIESM Kongresses 2016 erfolgreich beworben. Der 41. CIESM Kongress wird in der Zeit vom 12. bis 16. September 2016 in Kiel stattfinden.

Die wissenschaftliche Tagung wird mehrere Großthemen umfassen:

  • Marine Geowissenschaften
  • Physik und Klima des Mittelmeeres
  • Marine Biogeochemie
  • Marine Mikrobiologie und Biotechnologie
  • Lebende Ressourcen und marine Ökosysteme
  • Küstensysteme und Meerespolitik.

Alle diese übergeordneten Themen werden in mehrere Einzelthemen aufgegliedert, so dass gegenwärtig von 70 Teilsessions ausgegangen werden kann.

Am Standort Kiel werden das Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung GEOMAR zusammen mit der Christian Albrechts Universität zu Kiel die Vorbereitung des Kongresses übernehmen.

Projektwebseite:

Weitere Informationen können den CIESM-Webseiten entnommen werden.