Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members redaktion Erlebnis Geowissenschaften August 2004 Kinder-Universitaet Dresden in den Startloechern zum neuen Semester

Kinder-Universitaet Dresden in den Startloechern zum neuen Semester

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 23.08.2007 14:30

Puenktlich zum Schuljahresbeginn beginnt am 23. August 2004 die Anmeldung zum Wintersemester 2004 / 2005 der Kinder-Universitaet Dresden.

Nachdem bereits im vergangenen Semester mehr als 1.000 Kinder im Alter zwischen acht und zwoelf Jahren an der Kinder-Universitaet studiert haben, rechnen die Veranstalter auch fuer das Wintersemester mit einem grossen Ansturm. Die Vorlesungen finden diesmal im Hoersaalzentrum der TU Dresden statt.


(c) Kinder-Universität Dresden

Anmeldungen werden ab 23. August telefonisch unter 0351 463-36656 entgegen genommen. Darueber hinaus besteht die Moeglichkeit, sich hier anzumelden.

In fuenf Vorlesungen geben Professoren der TUD den jungen Studenten interessante Antworten auf spannende Warum-Fragen.

Das Programm im Ueberblick:

  • 5. Oktober 2004 Prof. Michael Soffel: Warum sind wir alle Kinder des Universums? Vom Entstehen, Leben und Sterben der Sterne und anderer astronomischer Gebilde. Eine Reise durch das Weltall.

  • 26. Oktober 2004 Prof. Hans-Joachim Wilke: Warum kann ein Flugzeug fliegen? Von den geheimnisvollen Kraeften, die das schwere Flugzeug in der Luft halten. Experimentalvorlesung mit 25 interessanten Experimenten, die man zum Teil einfach nachmachen kann.

  • 9. November 2004 Prof. Martin Jehne: Warum brachten Scherben nicht allen Athenern Glueck? Vom Scherbengericht, von Mehrheitsentscheidungen und Wahlkampf bei den alten Griechen und davon, wie die Demokratie erfunden wurde.

  • 23. November 2004 Prof. Petra Schwille: Warum sind Zellen wie kleine Fabriken mit winzigen Maschinen? Von kleinen Kraftwerken, von Pumpen, Fliessbaendern und Robotern und davon, wie diese Maschinen in den Zellen bei der Arbeit beobachtet werden koennen.

  • 7. Dezember 2004 Prof. Frank Nestmann: Warum tun uns Haustiere gut? Von Hunden, die kranken Kindern helfen, wieder gesund zu werden. Von Kanarienvoegeln, die alten Menschen Gesellschaft leisten und von vielen anderen tierischen Freunden.

Pressemitteilung der Technischen Universitaet Dresden, 17.08.2004