Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members redaktion Kurznachrichten November 2005 Wissenschaft im Dialog wählt neuen Vorsitzenden

Wissenschaft im Dialog wählt neuen Vorsitzenden

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 23.08.2007 14:41

BERLIN. Im Rahmen seiner Sitzung am 21. November 2005 wählte der Lenkungsausschuss von Wissenschaft im Dialog (WiD) seinen neuen Vorsitzenden, den Bremer Meeresgeologen und Communicator-Preisträger Gerold Wefer. Er wird dem scheidenden Vorsitzenden Joachim Treusch zum 1. Oktober 2006 im Amt nachfolgen.

Prof. Dr. Gerold Wefer, Jahrgang 1944, studierte Geologie in Kiel und wurde 1985 an die Universität Bremen berufen, an der er seither als Professor für Allgemeine Geologie mit dem Schwerpunkt Meeresgeologie lehrt und forscht. Neben seinen herausragenden wissenschaftlichen Leistungen u. a. als Direktor des DFG-Forschungszentrums Ozeanränder und Leiter des MARUM (Zentrum für marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen) engagiert sich Wefer seit vielen Jahren für die verständliche Darstellung von Forschungsarbeit für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen.


Prof. Dr. Gerold Wefer
(c) Wissenschaft im Dialog (WiD)

Seine Erfahrung im Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit hat er in zahlreichen Projekten seit Beginn der 80er Jahre unter Beweis gestellt. Hierzu gehören unter anderem die "Wochen der Meeresforschung", der "Tag des offenen Schiffes" und nicht zuletzt die maßgebliche Beteiligung an der wissenschaftlichen Konzeption und am Bau des Universum Science Center in Bremen.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Trägern von WiD und werde als künftiger Vorsitzender den Dialog mit der Öffentlichkeit weiter vorantreiben", bekräftigt Wefer. "Herr Treusch hat Maßstäbe gesetzt, die auch für meine zukünftige Arbeit eine Orientierung sind."

"Herr Wefer war ein höchst effektiver Partner von WID im Wissenschaftssommer 2002 in Bremen und er hat drei Jahre später Bremen zum Sieg im Wettbewerb um den Titel Stadt der Wissenschaft 2005 geführt. Ich kann mir keinen besseren Nachfolger wünschen", so der amtierende Vorsitzende Treusch.

Prof. Dr. Joachim Treusch, Jahrgang 1940, führt WiD seit der Gründung im Jahr 1999. Der Vorstandsvorsitzende des Forschungszentrums Jülich hat WiD gemeinsam mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und den großen deutschen Wissenschaftsorganisationen aus der Taufe gehoben, engagiert aufgebaut und entscheidend geprägt. Treusch verlässt nach zwei Amtszeiten WiD und gleichzeitig das Forschungszentrum Jülich. Er übernimmt am 1. Oktober 2006 das Amt des Präsidenten der International University Bremen.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.wissenschaft-im-dialog.de

Kontakt:
Caroline Wichmann
Pressesprecherin

Wissenschaft im Dialog gGmbH
Markgrafenstraße 37
10117 Berlin

Tel.: (030) 206492-04
Fax: (030) 206492-05
E-Mail: caroline.wichmann@w-i-d.de