Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members redaktion Schule - Inhalte für Schüler und Lehrer Mai 2005 Autos wachsen nicht auf Bäumen - RWTH Aachen lädt Schulen zur Aachener Rohstoffrallye

Autos wachsen nicht auf Bäumen - RWTH Aachen lädt Schulen zur Aachener Rohstoffrallye

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 23.08.2007 14:22

Wie entstehen eigentlich die Produkte unseres täglichen Lebens? Eine Antwort auf diese Frage finden Interessierte auf der Aachener Rohstoffrallye am 17.06.2005. An einem praktischen Beispiel zeigt die Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik der RWTH Aachen den Weg vom Auffinden der Rohstoffe über deren Gewinnung bis hin zum fertigen Produkt. Dabei können die Besucher selbst bei den Stationen "Finden - Fördern - Fertigen" Hand anlegen und so den Weg des Rohstoffs Erz zum Produkt Auto interaktiv nachvollziehen.

"Wir wollen gerade jungen Menschen zeigen, wie spannend es ist, an der Entwicklung hochmoderner Technologien mitzuarbeiten. In Deutschland als einer der führenden Techniknationen bietet speziell der Bereich Rohstoff- und Werkstoffwissenschaften ein ausgesprochen großes Zukunftspotential.", so der Dekan der Fakultät, Prof. Per Nicolai Martens, zum Hintergrund der Veranstaltung.

Begleitet durch Wissenschaftler der RWTH Aachen soll der Tag die Zusammenhänge im Stoffkreislauf vermitteln. Anschaulich und praxisnah wird erklärt, wie die Produkte in unserer heutigen Zeit eigentlich entstehen.

Schülern der Oberstufe wird ein umfassender Einblick in die Studienangebote und aussichtsreichen Berufsperspektiven u. a. aus den Bereichen Geologie, Geographie, Rohstoffingenieurwesen, Entsorgungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Technische Redaktion, Materialentwicklung sowie Metallurgie und Werkstofftechnik geboten.

Ein Rundgang durch die drei Stationen der Rallye dauert ca. 2 Stunden. Startpunkt ist der Seiteneingang des Bergbaugebäudes, Wüllnerstrasse/Marienbongard. Beim Zieleinlauf in der Intzestrasse gibt es für alle Teilnehmer Getränke und Grillwürstchen. Für Schulklassen ist eine Anmeldung erforderlich.

Quelle und weitere Informationen: RWTH Aachen