Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members redaktion Veranstaltungskalender 2004_Mai Die vierte Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam mit neuen Attraktionen

Die vierte Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam mit neuen Attraktionen

erstellt von Leonards zuletzt verändert: 17.11.2016 13:27 — abgelaufen

Die Lange Nacht der Wissenschaften ist aus dem Berliner und Potsdamer Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr werden sich in der Nacht des 12. Juni die Türen von mehr als 100 wissenschaftlichen Einrichtungen und Instituten öffnen. An der nächtlichen Wissenschaftsschau beteiligen sich wie in den vergangenen Jahren zahlreiche Hochschulen und Fachhochschulen sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen an den bereits bekannten Standorten Adlershof, Buch, Charlottenburg/Wedding, Dahlem, Mitte und Potsdam. Als neue Teilnehmer sind u. a. das Bundesinstitut für Risikobewertung, das Umweltbundesamt und das Fritz-Haber-Institut für Physik der Max-Planck-Gesellschaft zu begrüßen. Weiter werden das Deutsche Institut für Urbanistik und die Senatsbibliothek im Ernst-Reuter-Haus, die Europäische Wirtschaftshochschule EAP, das Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft und die Kompetenznetze in der Medizin das diesjährige Programm bereichern. Die Geisteswissenschaftlichen Zentren (Zentrum für Literaturforschung, Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft und das Zentrum Moderner Orient) präsentieren sich gemeinsam in der Jägerstraße in Berlin-Mitte. Neben Projekten von "Jugend forscht" locken in der Langen Nacht der Wissenschaften 2004 bewährte und neue spannende Angebote vor allem für Kinder und Jugendliche. So laden u. a. Schülerinnen und Schüler der Lise-Meitner-Schule, dem Oberstufenzentrum für Chemie, Physik und Biologie, in ihre wissenschaftlichen Labore ein. Bereits im vergangenen Jahr waren deutlich mehr Familien mit Kindern in der Langen Nacht der Wissenschaften unterwegs als im Jahr davor.

Was
  • Schüler
  • Studenten
  • Presse
  • Fachpublikum
  • Öffentlichkeit
Wann 12.06.2004 17:00 bis
13.06.2004 01:00
Wo Berlin/Potsdam; Berlin/Potsdam
Name
Kontakttelefon 030 / 2809 2764
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Kombi-Tickets für die Lange Nacht der Wissenschaften kosten EUR 11,- ermäßigt EUR 7,- (Schüler, Studenten, Rentner, Arbeitslose, Sozialhilfeempfäger, Schwerbehinderte und Wehr-und Ersatzdienstleistende). Die Familien-Tickets kosten EUR 27 für max. 5 Personen (bis zu 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder bis 18 Jahre). <br />Die Tickets berechtigen zum Eintritt in alle teilnehmenden Institutionen, zur Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Berliner Tarifbereich ABC zwischen Sonnabend, 12.Juni, 14.00 und Sonntag, 13.Juni, 4.00 Uhr sowie zur Benutzung der Bus-Shuttles. <br /> <br />Die Tickets sind ab dem 24. Mai 2004 im Vorverkauf in allen S-Bahn-Tickets-Verkaufsstellen und S-Bahn-Automaten und an allen CTS Eventim-Theater- kassen (zzgl.VVK-Gebühr) erhätlich.Sie könen die Tickets auch telefonisch unter 030/25 00 23 45 (ab 1.Juni 2004) oder unter www.eventim.de bestellen. <br />Natürlich bekommen Sie die Tickets auch an den Abendkassen in den meisten teilnehmenden Institutionen und an der zentralen Information in der Technischen Universität Berlin, Straße des 17.Juni 135.

Weitere Informationen über diesen Termin…