Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members redaktion Veranstaltungskalender 2005_Juli Vortrag: Die Zukunft der fossilen Energieträger

Vortrag: Die Zukunft der fossilen Energieträger

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 23.08.2007 15:44

Benzin wird aus vielen Gründen immer teurer. Dies liegt u. a. daran, dass die natürliche Ressource Erdöl immer seltener wird. Seine Produktion wird in ca. 10 bis 25 Jahren rückläufig sein. Bisher tragen die fossilen Brennstoffe Erdöl, Erdgas und Kohle allerdings mit Abstand den größten Teil der Energieversorgung in Deutschland - und weltweit. Erdgas erfreut sich zudem zunehmender Beliebtheit wegen seiner "sauberen" Handhabbarkeit und wegen des relativ geringen CO2-Ausstoßes bei der Verbrennung. Über diese Problematik wird Prof. Dr. Reinhard Gaupp einen öffentlichen Vortrag halten. Im Rahmen der Vortragsreihe "ChemGeo 2005" der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät der Universität Jena spricht er über "Erdöl und Erdgas - Die Zukunft der fossilen Energieträger". Der steigende globale Erdgasbedarf kann nur gedeckt werden durch die Erkundung und Erschließung neuer Lagerstätten in zunehmend größeren Tiefen, auf dem Festland, vor allem aber auf den Schelfen und Kontinentalhängen, ist sich Gaupp sicher. Die Gewinnung dieser Energieträger wird trotz rascher technologischer Entwicklung immer aufwändiger und kostspieliger. Die Geowissenschaften tragen mit dazu bei, so Gaupp, dass die Risiken bei der Erschließung minimiert werden. Aber weder der langfristig drohende Engpass in der Energieversorgung Deutschlands noch die Gefahren und die Krisenanfälligkeit geopolitischer Abhängigkeiten scheinen von Gesellschaft, Medien und Regierung angemessen wahrgenommen zu werden, meint der Jenaer Geowissenschaftler und will auch mit seinem Vortrag gegensteuern.

Was
  • Schüler
  • Studenten
  • Presse
  • Öffentlichkeit
Wann 14.07.2005
von 16:30 bis 18:00
Wo Döbereiner-Hörsaal der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät, Am Steiger 3, Haus 4; 07743 Jena
Name
Kontakttelefon 03641 9 48003
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Eintritt zu der öffentlichen Vorlesung ist frei.

Weitere Informationen über diesen Termin…