Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Members timo_meyer Vesuv Ausbruchsgefahr
Artikelaktionen

Vesuv Ausbruchsgefahr

Eine Ebene höher
Neapel und Vesuv im Jahr 2003
Heute siedeln in der Nachbarschaft des Vulkans rund eine Million Menschen. © Errabee, Wikimedia Commons
Die Ruinen von Pompeji ...
... und der rauchende Vesuv am Ende des 19. Jahrhunderts. Bild: Giorgio Sommer
Arbeit am Berg
Arbeiten nicht nur im Labor, sondern auch 'am Berg': Prof. Donald Bruce Dingwell (links) und Dr. Ulrich Küppers am japanischen Vulkan Unzen. © Dr. Ulrich Küppers, LMU
Ausbruch des Vesuv in den Nachmittagsstunden des 26. April 1872
Bild: Giorgio Sommer
Vesuv (Bildmitte) durch die Infrarotaugen der ASTER-Kamera an Bord des Satelliten TERRA
Die Aufnahme aus dem Jahr 2000 zeigt ein 36 mal 45 Kilometer großes Gebiet um den Vulkan, die Stadt Neapel und die Bucht von Neapel. Gesunde Vegetation erscheint rot, Gestein grau und Wasser tiefschwarz. © NASA/GSFC/METI/ERSDAC/JAROS, and U.S./Japan ASTER Science Team
Vulkane im Labor
Die Fragmentationsbombe erlaubt die Simulation explosiver Vulkanausbrüche und das Zurückgewinnen der erzeugten Fragmente. © Dr. Ulrich Küppers, LMU
Vesuv von der Villa Tolentino aus gesehen
Die Aufnahme stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Bild: Giacomo Brogi