Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Spurensuche mit der MARIA S. MERIAN

Spurensuche mit der MARIA S. MERIAN

erstellt von aahke zuletzt verändert: 09.11.2008 14:23

Kieler Meereswissenschaftler berichten von Forschungsarbeiten vor der Küste von Westafrika


Nach sieben Monaten kehrt das deutsche Forschungsschiff MARIA S. MERIAN in die Gewässer südlich der Kapverdischen Inseln zurück. Im April 2008 hatten Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB) 754 dort chemische Markersubstanzen im Ozean hinterlassen. Jetzt wollen die Forscher untersuchen, wohin die markierten Wassermassen getrieben worden sind. Die Ergebnisse lassen Rückschlüsse über die Zirkulation und die Vermischung im Ozean nahe der riesigen Sauerstoffminimumzone vor der Küste von Guinea zu. In einem Weblog berichten die Wissenschaftler regelmäßig über ihre Arbeit.

Zur Pressemitteilung

Zur Hauptseite ScienceLog auf planeterde.de

PM Merian MSM 10 - OTIS