Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Archiv Aktuell Wanderausstellung "Wertvolle Erde" in Bonn

Wanderausstellung "Wertvolle Erde" in Bonn

erstellt von timo_meyer zuletzt verändert: 02.04.2014 16:21

Am 1. April 2014 eröffnete die Wanderausstellung des Forschungs- und Entwicklungsprogramms GEOTECHNOLOGIEN „WERTVOLLE ERDE – der Schatz im Untergrund“ in der Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn. Die Ausstellung berichtet über die Suche, Förderung und Nutzung geologischer Rohstoffe. Sie ist ab dem 02. April bis zum 02. November 2014 für alle Besucher des Museums geöffnet und wendet sich an Schüler und Erwachsene.

Blick in die Sonderausstellung "Wertvolle Erde" in Bonn. (Bild: ZFMK, Bonn)Die Ausstellung WERTVOLLE ERDE - Der Schatz im Untergrund widmet sich den geologischen Rohstoffen, ihrer Entstehung, der Erkundung und Gewinnung und informiert über die hiesige Rohstoffförderung und den Import von Rohstoffen. Darüber hinaus wird erklärt, wofür und warum insbesondere metallische Rohstoffe benötigt werden und wie sie sich aus technischen Geräten rückgewinnen lassen.

Ferner wird das Thema Energiegewinnung immer wieder aufgegriffen, da hierfür nicht nur die fossilen Brennstoffe von Bedeutung sind, sondern auch metallische Rohstoffe wie Kupfer oder die häufig zitierten Seltenen Erden essentiell sind.

Besonders Kinder sollen mit Hilfe von Broschüren, Bastelanregungen und Quizfragen an das wichtige Thema Ressourcenschutz herangeführt werden, um sie dafür bereits in jungen Jahren zu sensibilisieren. Anhand von Gesteinsmaterial und Bohrkernen, Animationen und imposanten Filmmaterial werden einige Rohstoffe vorgestellt und deren Entstehung erklärt.


Quelle: ZFMK Bonn, April 2014

Verweise
Bild(er)