Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Geozahl des Tages
Artikelaktionen

Geozahl des Tages

Eine Ebene höher
… Prozent des Binnenstaates in Südostasien, Laos, ist mit Wald bedeckt. Rund 8 Prozent werden davon als Urwald eingestuft. Der schmale Südteil des Landes liegt auf der Indochinesischen Halbinsel und der Nordteil auf dem eigentlichen südostasiatischen Festland.
… Kilometer ist Moldawien stellenweise vom Schwarzen Meer entfernt, jedoch ohne direkten Zugang dazu, da es im Norden, Osten und Süden komplett von der Ukraine umschlossen wird. Durch die fruchtbare Schwarzerde sind 80 Prozent der Landschaft Kulturland.
… Kilometer lang ist die Themse als zweitlängster Fluss in Großbritannien. Er fließt durch Südengland und verbindet London mit der Nordsee. Sie fließt sehr langsam und wird trotz ihrer Bekanntheit und ihrer Länge nicht zu den größten europäischen Flüssen gezählt.
… Kilometer beträgt die Nord-Süd-Ausdehnung Nordirlands. Es bildet die Fortsetzung des Landschaftsbildes in Nordengland und Südschottland. Der größte See in Nordirland und den Brtischen Inseln ist der Lough Neagh, der sich westlich von Belfast befindet.
… Quadratkilometer groß ist der Plöner See in Schleswig-Holstein. Er ist damit der größte und auch tiefste See im Bundesland und einer der zehn größten Seen in Deutschland. Entstanden ist er als Folge der Vergletscherung Schleswig-Holsteins nach der letzten Eiszeit.
… Millionen Jahre ist es her, dass die Kanarische Insel Fuerteventura entstand. Sie ist nach Teneriffa die zweitgrößte Insel des Archipels und gehört gemeinsam mit den den Inseln Lanzarote und Gran Canaria zur spanischen Provinz Las Palmas.
… Quellflüsse hat der Fluss Volta in Westafrika. Sie werden Schwarzer Volta oder Mouhoun, Roter Volta oder Nazinon sowie Weißer Volta oder Nakambé genannt. 1500 Kilometer beträgt die Gesamtlänge des Volta und die des Schwarzen Volta, der als Hauptquellfluss gilt.
… Mal größer als das an der Westküste Afrikas liegende Gambia ist sein Nachbarstaat Senegal, der es fast komplett umschließt. Gambia ist das kleinste Land des afrikanischen Kontinents und erlangte 1965 die Unabhängigkeit des Vereinigten Königreich.
... Quadratkilometer groß ist eines der größten Naturschutzgebiete Afrikas, das Ouadi Rimé–Ouadi Achim, welches sich im Binnenstaat Tschad befindet. Es liegt im Zentrum des Landes, größtenteils in den Provinzen Batha und Borkou und wurde 1969 eingerichtet.
... Mal so groß wie Deutschland ist die Mongolei, der mit drei Millionen Einwohnern am dünnsten besiedelte Staat der Erde. Der nach Kasachstan zweitgrößte Binnenstaat grenzt im Norden an Russland sowie im Süden an China.
… Millionen Einwohner hat Bogotá, die Hauptstadt Kolumbiens und zweitgrößte Stadt Südamerikas nach São Paulo. Die Stadt liegt auf 2640 Meter Höhe in der "Sabana de Bogotá", einer fruchtbaren Hochebene der Anden, am Fuß der beiden Kordillerenberge.
… Prozent der Landesfläche Kasachstans werden Osteuropa zugewiesen, obwohl der Staat überwiegend in Zentralasien liegt. Kasachstan befindet sich zwischen dem Kaspischen Meer und dem Altai-Gebirge und ist flächenmäßig der neuntgrößte Staat der Erde.
… Kilometer lang ist insgesamt die Landesgrenze Malis, die sich das teilweise von Sahara bedeckte Land mit sieben Nachbarstaaten teilt. Der Niger als der bedeutendste Fluss Westafrikas durchquert den Binnenstaat mit einer Länge von 1700 Kilometern.
… Kilometer lang ist der schmale Küstenstreifen Al-Batina ("niederes Land") am Golf von Oman. Er ist eine fruchtbare, vielfach bewässerte Aufschüttungsebene, deren Grundwasser von den Wadis (ausgetrockneter Flusslauf) aus dem Omangebirge gespeist wird.
… Quadratkilometer der Fläche Islands sind Wasserfläche. Island ist flächenmäßig der zweitgrößte Inselstaat Europas und mit 336.060 Einwohnern zudem das am dünnsten besiedelte Land Europas. Die Hauptinsel (Vulkaninsel) befindet sich knapp südlich des Polarkreises.
… Kilometer ist Stettin, die siebtgrößte Stadt Polens, von der Hauptstadt Warschau entfernt. Die Großstadt mit gut 400.000 Einwohnern liegt im Nordwesten Polens in der Ostseeregion an der Mündung der Oder zum Stettiner Haff.
… Mal würde Estland als das nördlichste Land des Baltikums in das größte Land der Erde, Russland, passen. Viel Fläche Estlands ist bewaldet und der am häufigsten auftretende Laubbaun ist die Birke, weshalb diese auch ein nationales Symbol des Landes darstellt.
… Kilometer lang ist der "Rio Turia", ein Fluss in Spanien. Obwohl er nicht besonders groß ist, bewässert er aufgrund seines ausgeklügelten Bewässerungssystems die gesamte Umgebung der spanischen Küstenstadt Valencia.
… Einwohner besitzt die spanische Stadt und Hauptstadt der Autonomen Region Andalusiens - Sevilla. Ihre Altstadt ist die größte Spaniens und neben Venedig sowie der Altstadt von Genua gleichzeitig eine der größten Altstädte Europas.
… Einwohner pro Quadratkilometer besitzt Bolivien, ein Binnenstaat in Südamerika, der an Peru, Chile, Argentinien, Paraguay und Brasilien grenzt. Bolivien ist durchzogen von zwei großen, weit auseinander liegenden Ketten der Anden, deren Höhe bis über 6000 Meter reicht.
… Kilometer südlich des Äquators auf 2850 Metern Höhe befindet sich die ecuadorianische Hauptstadt Quito. Damit ist sie vor der bolivianischen Hauptstadt Sucre die höchstgelegene Hauptstadt der Welt und nach Guayaquil die zweitgrößte Stadt Ecuadors.
… wurde der Sueskanal, ein Schifffahrtskanal zwischen den Hafenstädten Port Said und Port Taufiq, eröffnet. Er verbindet das Mittelmeer mit dem Roten Meer und erspart den Schiffen zwischen Nordatlantik und Indischem Ozean dadurch den Weg um Afrika.
… Meter beträgt die durchschnittliche Wassertiefe des Roten Meer, ein Nebenmeer des Indischen Ozean. Durch eine geologisch hochaktive Spreizungszone mit aufquellendem Magma wird das Auseinanderdriften der Afrikanischen und Arabischen Platte bewirkt.
… Mal so groß wie Deutschland ist in etwa die Republik Jemen. Sie ist ein Staat in Vorderasien und grenzt im Norden an Saudi-Arabien, im Osten an Oman, im Süden an den Golf von Aden und das Arabische Meer sowie im Westen an das Rote Meer.
… Meter hoch ist der Gipfel Belucha des mittelasiatischen Hochgebirges Altai im Grenzgebiet von Kasachstan, Russland, der Mongolei und China. Der Altai gliedert sich in den Russischen, den Mongolischen und den Gobi-Alai Teil.