Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Logbücher FS SONNE: Japan
Artikelaktionen

FS SONNE: Japan

Japanlog #12: Vom Erfolg beseelt

Japanlog #12: Vom Erfolg beseelt

Letzte Bohrkerne werden geborgen, dann geht es für die Sonne zurück in den Hafen von Yokohama. Die Ausfahrt SO251 vor der japanischen Küste geht zu Ende, doch mit den gewonnenen Proben vom Ozeanboden werden die Geowissenschaftler noch viele Stunden in ihren heimischen Laboren verbringen. Nicht mehr von Bord, sondern bereits aus Bremen: der letzte Bericht von Fahrtleiter Achim Kopf. Mehr…


Japanlog #11: Improvisationskünstler

Japanlog #11: Improvisationskünstler

Der kürzlich von Bord gegangene japanische Kolbenlottechniker Ei Hatakeyama fehlt den Wissenschaftlern, als sie Gasaustritte an neu entdeckten Schlammvulkanen im Kumanobecken näher untersuchen wollen. Doch Not macht erfinderisch: Getreu diesem Motto haben der Fahrtleiter Achim Kopf und sein Wissenschaftsteam gegrübelt und eine Lösung für dieses Problem gefunden. Mehr…


Japanlog #10: Gefährlicher Brand

Japanlog #10: Gefährlicher Brand

Feuer an Bord gehört zu den Szenarien, auf die auch ein Forschungsschiff und seine Passagiere vorbereitet sein müssen. Damit im Ernstfall jeder weiß, was er zu tun hat, spielen Technikcrew und Wissenschaftsteam einmal pro Woche solche Notsituationen durch. Gleich danach gehen die Forscher jedoch wieder an die Arbeit. Unterdessen herrscht auch in der Kombüse Hochbetrieb. Mehr…


Japanlog #9: Gefrorene Geschichte

Japanlog #9: Gefrorene Geschichte

Unser Rückweg ins Studiengebiet bot eine gute Möglichkeit für ein "Science Meeting". Dabei arbeiteten die unterschiedlichen Gruppen an Bord ihre Erkenntnisse auf, die sie in der ersten Woche auf dem zweiten Fahrtabschnitt gesammelt hatten, und stellten sie den anderen Teilnehmern vor. Welche Schwierigkeiten die Forscher bei den Tiefbohrungen meisterten, berichtet Achim Kopf im heutigen... Mehr…


Japanlog #8: Tour de force

Japanlog #8: Tour de force

Die Tage vergehen wie im Flug, und das internationale Wissenschaftsteam - 34 Personen aus zehn Ländern - arbeitet hart, aber harmonisch mit den verschiedenen Geräten an Bord. Ein vor zwei Jahren ausgesetztes Unterwasserobservatorium konnte erfolgreich aufgespürt werden. Achim Kopf über Tauchtage und Kickerabende. Mehr…


Japanlog #7: Kampf mit dem Oktopus

Japanlog #7: Kampf mit dem Oktopus

Mit neuen Geräten und einigen hinzugekommenen Forschern geht es auf zum zweiten Abschnitt der Ausfahrt vor Japans Küste. Der neue Fahrtleiter Achim Kopf, Professor für Marine Geotechnik am Bremer MARUM, erlebte gleich zu Beginn einen Höhepunkt: eine Tauchfahrt mit dem ferngesteuerten Unterwasserfahrzeug, die einen Meerbewohner aufspürte und einen Tiefenrekord aufstellte. Mehr…