Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite News Internationales Jahr Planet Erde: Geowissenschaften für die Gesellschaft

Internationales Jahr Planet Erde: Geowissenschaften für die Gesellschaft

erstellt von Buchholz zuletzt verändert: 23.08.2007 14:22

Ohne die Erde ist die Menschheit nicht denkbar. Ohne sie wäre vielleicht nie Leben entstanden. Und auch in Zukunft kann keine Gesellschaft ohne die natürlichen Ressourcen unseres Planten überleben. Deshalb plant die International Union of Geosciences (IUGS) für 2008 das internationale Jahr Planet Erde der Vereinten Nationen. Insgesamt sind Aktionen für mindestens drei Jahre (2007-2009) vorgesehen. Im Mittelpunkt stehen die Beziehungen zwischen der Menschheit und unserem Planeten, dem komplexen "System Erde", sowie die Schlüsselrolle der weltweiten geowissenschaftlichen Forschung.

Das internationale Jahr führt die rund 400.000 Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler auf der ganzen Welt zusammen. Ein breit angelegtes Forschungsprogramm sowie internationale Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit rücken Aufgaben und Möglichkeiten der geowissenschaftlichen Disziplinen in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Wahrnehmung. Ziel ist es zu zeigen, wie die Geowissenschaften auf einzigartige und aufregende Weise zukünftige Generationen dabei unterstützen können, der Herausforderung der Schaffung einer sichereren und wohlhabenderen Welt gerecht zu werden.

Im Rahmen des wissenschaftlichen Programms werden globale Forschungsprojekte aus den folgenden Themengebieten gefördert:

• Grundwasser - Auf dem Weg zu nachhaliger Nutzung
• Gefahren - Risikominimierung, Bewusstseinsmaximierung
• Erde und Gesundheit - Schaffung einer sichereren Umwelt
• Klima - Versteinerte Vergangenheit für eine sichere Zukunft
• Ressourcen - Nachhaltige Nutzung für eine nachhaltige Entwicklung
• Megastädte - Tiefer gehen, sicherer bauen
• Tiefe Erde - Von der Kruste zum Kern
• Ozean - Abgrund der Zeit
• Böden - Lebendige Oberfläche der Erde
• Leben

Ausgerufen wird das Internationale Jahr durch die Vereinten Nationen. Die Initiative ist bereits von der Abteilung für Geowissenschaften der UNESCO als Kernaktivität angenommen worden. Sie wird auch von den Schwesterorganisationen der IUGS, der International Union of Geodesy and Geophysics (IUGG), der International Geographical Union (IGU) und der Scientific Commission on the Lithosphere - International Lithosphere Programme (SCL-ILP) sowie dem International Council for Science (ICSU)unterstützt.

In seinen auf die breite Öffentlichkeit ausgerichteten Aktivitäten und mit seinem Logog orientiert sich das Internationale Jahr Planet Erde an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgeschriebenen "Jahr der Geowissenschaften 2002 - planet erde". "planet erde" erreichte mit seinen Veranstaltungen "system erde", "feuer", "wasser" und "luft" mehrere hunderttausend Besucher. Die Broschüren zu "planet erde" finden Sie hier.

Das Internationale Jahr Planet Erde setzt eine bedeutende Reihe internationaler Jahre fort. Bereits das internationale Geophysikalische Jahr 1957/1958 löste viele neue Entwicklungen zu einem tieferen Verständnis unseres Planten aus. Seit 1960 führen die Vereinten Nationen mit weiteren internationalen Jahren dieses Engagement weiter. Die jüngsten sind das Internationale Jahr der Ozeane (1998), das Internationale Jahr der Berge (2002) und das Internationale Jahr des Süßwassers (2003). Dem "Internationalen Jahr Planet Erde" folgt das Internationalen Polarjahr (2007/2008).

Weitere Informationen finden Sie unter www.esfs.org

Der Deutsche Flyer mit aktuellen Informationen zum Download

Die aktuelle Präsentation (Javascript benötigt!)

RB, iserundschmidt 11/2005