Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite News Lawinenunfall-Prävention mit dem iPhone

Lawinenunfall-Prävention mit dem iPhone

erstellt von rduechting zuletzt verändert: 04.01.2010 12:19

"White Risk mobile" ist ein neues Werkzeug zur Lawinenkunde für unterwegs. Es wurde gemeinsam vom WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF und der Suva entwickelt. Die iPhone-Applikation unterstützt SchneesportlerInnen bei der Planung und Ausführung einer Tour bzw. Abfahrt abseits der gesicherten Pisten.

Jeden Winter sterben in der Schweiz im Durchschnitt 25 Personen in Lawinen. "Dieses Risiko kann vermindert werden, wenn sich die Leute die nötigen Kenntnisse aneignen und über die aktuellen Gefahren vor Ort informiert sind", sagt Stephan Harvey, Lawinenexperte am SLF. Damit die Schneesportler auch im Gelände jederzeit auf aktuelle Daten zugreifen und die wichtigsten Verhaltenstipps nachlesen können, wurde die Applikation "White Risk mobile" entwickelt, welche kostenlos vom App Store herunter geladen werden kann. Sie ist auf Deutsch und ab Januar 2010 auf Französisch erhältlich.

Aktuelle Lawineninformationen jederzeit dabei
Auf "White Risk mobile" können die Schneesportler jederzeit das aktuelle Lawinenbulletin des SLF sowie die dazugehörigen Gefahren- und Schneekarten abrufen. Für ein Jahresabonnement von 15 Franken, erhält man zusätzlich die Schnee- und Winddaten der SLF-Messstationen. Dazu markiert man die eigene Position auf der Karte oder aktiviert das GPS und erhält so automatisch den aktuellen Standort. Mit nur einem Klick werden die Windgeschwindigkeit, die Schneehöhe und die Neuschneemenge der letzten drei Tage in Form einer Grafik visualisiert.

White Risk mobile: ein kompetenter Begleiter
Mit "White Risk mobile" lernen Schneesportler, das aktuelle Lawinenproblem zu erkennen. Sie erhalten viele Informationen, wie sie sich abseits der Pisten richtig verhalten. Verschiedene Tools helfen ihnen, die Situation zu analysieren und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie können z.B. die Hangneigung schätzen und mit dem integrierten Hangneigungsmesser überprüfen. Texte, Animationen und Filme erklären die Hintergründe und regen an, mehr über das Thema Lawinen zu lernen.

"White Risk mobile" ermöglicht so das Erlernen der Lawinenkunde in realer Umgebung. Es unterstützt den Bergsportler in der Beurteilung der Lawinengefahr und vermittelt gleichzeitig auf spielerische Weise die Theorie.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.


Pressemitteilung der Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, Dezember 2009)
Verweise
Bild(er)