Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Vermischtes Bildung Studium / Uni Qualifiziert im Beruf: Greifswalder Geowissenschaften immatrikulieren wieder

Qualifiziert im Beruf: Greifswalder Geowissenschaften immatrikulieren wieder

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 17.11.2016 13:35 — abgelaufen

Am 26. 8. 2004 endete die 13 Monate andauernde Immatrikulationssperre fuer geologische Studiengaenge an der Universitaet Greifswald. Damit ist es endlich wieder moeglich, ab dem 1. Oktober 2004 ein geologisches Studium in Greifswald aufzunehmen.

Dem sogenannten Bologna-Prozess folgend, haben die Greifswalder Geowissenschaftler am Institut fuer Geographie und Geologie ein gestuftes Studienprogramm, bestehend aus dem sechssemestrigen Bachelor fuer "Geologie" und dem viersemestrigen Master in "Geosiences and Environment", konzipiert.

Der grundstaendige Geologie-Bachelor vermittelt die allgemeinen und speziellen Grundlagen der geologischen Wissenschaften in einer berufsqualifizierenden und praxisorientierten Weise. Dabei werden die lokalen Gegebenheiten des Standortes Greifswald mit seinen eiszeitlichen Bildungen - Quartaergeologie - und den meeres- und kuestengeologischen Prozessen - Marine Geologie- besonders betont. Neben diesem in Deutschland einzigartigen Vertiefungsangebot vervollkommnen die Fachrichtungen Angewandte Geologie, Angewandte Geophysik, GIS, Palaeontologie und anderes mehr das Studium ebenso wie die Schluesselfertigkeiten, die in den Gebieten Zoologie, Jura, English sowie Ur-und Fruehgeschichte erworben werden koennen.

Der international angelegte Master in "Geosciences and Environment" greift in seinem frei waehlbaren Modulkatalog weit ueber das Fach Geologie hinaus: sozio-oekonomische Aspekte geologischen Wirkens sind ebenso im Studienangebot wie Umweltloesungen. Dieses kann nach Wunsch auch waehrend eines Auslandssemesters an einer unserer Partneruniversitaeten, z. B. in Hanoi, geschehen. Breiten Raum widmen die Greifswalder Geowissenschaftler in ihrem Angebot auch dem Erlernen mathematisch-statistischer Computermodelle, die aus dem heutigen Berufsbild von Geo- und Umweltwissenschaftlern nicht mehr wegzudenken sind. Der Masterstudiengang wendet sich an graduierte Studienabgaenger eines geo- oder umweltwissenschaftlichen Studiengangs, aus Deutschland wie aus dem Ausland.

Weitere Informationen zu den neuen geologischen Studiengaengen und individuelle Beratung geben die Mitarbeiter des Institutes gerne telefonisch: 03834/86-4570.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressemitteilung der Ernst-Moritz-Arndt-Universitaet Greifswald, 03.09.2004