Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Vermischtes Presse TU Dresden - Aus Vokabeln Landschaftstexte bauen

TU Dresden - Aus Vokabeln Landschaftstexte bauen

erstellt von redaktion zuletzt verändert: 17.11.2016 13:35 — abgelaufen

"Wandel, Stadt, Landschaft" - Neue Vortragsreihe der Fakultät Architektur

Der Pariser Landschaftsarchitekt Michel Desvigne entwickelt die internationalen Projekte seines renommierten Büros aus einer großräumigen Perspektive. Er identifiziert die für die jeweilige Situation eigenartigen landschaftlichen Strukturen ("Vokabeln") und setzt diese zu einem neuen "Landschaftstext" zusammen. Auch in Bezug auf die Langfristigkeit der städtebaulichen Entwicklung, die viele Unbekannte enthält, spricht er von einer "Zwischennatur". Diese trägt nicht imitierenden, sondern deutlich artifiziellen Charakter. Sie antwortet auf das Bedürfnis nach sorgfältig gestalteter Umwelt und lässt doch Platz für Forderungen nach intensiver Nutzung des Raums.

Am 19. Oktober 2005 erläutert Justine Miething vom Büro Desvigne diese Strategie im Rahmen der neuen Vortragsreihe "Wandel, Stadt, Landschaft - Internationale Beispiele der Gestaltung offener Prozesse". Zwei städtebauliche "Fehlstellen", die Halbinsel Greenwich im Osten Londons und das rechte Ufer der Garonne in Bordeaux, sollen im Mittelpunkt der Ausführungen Miethings stehen. Beide Landschaften erhalten zu Beginn ihrer Inwertsetzung ein tragendes Grundgerüst aus landschaftlichen Elementen. Die Ausfüllung dieses Rückgrats wird noch Jahrzehnte in Anspruch nehmen. Den vernachlässigten Orten erwächst schrittweise eine neue markante Identität.

An insgesamt sechs Terminen werden Experten aus dem In- und Ausland zum Thema referieren. Ins Blickfeld treten dabei konkrete Beispiele für die räumliche Gestaltung unterschiedlich gerichteter Wandlungsprozesse. Dabei kommen Erfahrungen zur Sprache, die in Ländern gesammelt wurden, in denen schon vor Jahrzehnten dramatischer Strukturwandel einsetzte. Ebenso werden unlängst initiierte Maßnahmen zum Aufbau neuartiger räumlicher Systeme zur Diskussion gestellt. Damit widmet sich die Vortragsreihe explizit dem Semesterthema der Fakultät Architektur: "Veränderungen der Stadt".

Die Vorträge der Reihe finden jeweils mittwochs, 18.30 Uhr, im Andreas Schubert Bau (ASB), Hörsaal 120, Zellescher Weg 16, 01069 Dresden statt.

Weitere Themen und genaue Termine finden Sie unter: http://www.arch.tu-dresden.de
Pressestelle TU Dresden

Tel. 0351 / 463-32398
Fax 0351 / 463-37165
E-Mail: pressestelle@mailbox.tu-dresden.de